Elektronik 1 (Analogtechnik)

In diesem Kurs sollen die Schüler einen ersten Kontakt zur Elektronik erhalten. Sie lernen dabei die wichtigsten diskreten elektronischen Bauelemente kennen und erwerben Grundlagen in der Messtechnik. Neben der Vermittlung von theoretischen Grundlagen lernen die Kinder auch das Lesen von Schaltplänen, um die elektronischen Schaltungen mit Baukastensystemen selbst aufbauen zu können. Das Erstellen eines eigenen kleinen Projektes mit Schaltungsentwurf, Leiterplattenentwurf und Bauelementebestellung gehören genau so zum Kurs wie das Bestücken, Löten und Erproben der Schaltung.

Kurs gefunden?

Du hast einen tollen Kurs entdeckt, den du gerne besuchen möchtest?

Jetzt sind deine Eltern gefragt. Bitte Sie sich mit dir gemeinsam weitere Informationen über eine Kursteilnahme am SRZ anzuschauen.

 

Informationen zur Anmeldung gibt es im Menüpunkt Anmeldung.

Messen elektrischer Größen

Eine wichtige Grundlage für den erfolgreichen Aufbau einer elektronischen Schaltung stellt der richtige Umgang mit Messgeräten dar. Die Teilnehmer lernen neben der Messung von Spannungen und Strömen mit dem Digitalmultimeter auch das Bestimmen von Frequenzen und Skizzieren des Kurvenverlaufes von Wechselspannungen am Oszilloskop kennen.

Passive Bauelemente

Aufbauend auf dem grundlegenden Interesse am Bereich Elektrizität und Elektronik werden zunächst einfache Bauelemente wie Widerstände und Kondensatoren untersucht. Dabei ist z. B. die Bestimmung eines Widerstandes durch Ablesen des Farbkodes genau so wichtig wie dessen Berechnung aus Spannung und Stromstärke. Dazu vertiefend wird die Kombination der Bauelemente in Widerstandsnetzwerken und RC-Filtern erprobt.

Aktive Bauelemente

Das Verständnis der Funktionsweise von Halbleiterbauelementen bildet die Voraussetzung für den erfolgreichen Aufbau einer einfachen logischen Schaltung oder eines Verstärkers. Es werden Kenntnisse zu Halbleiterdioden und Transistoren vermittelt. Die Schüler lernen Logik-Schaltungen mit Transistoren kennen und bauen in einem kleinen Projekt eine leichte Verstärkerschaltung auf eine einfache Platte. Dabei erwerben sie erste Fähigkeiten beim Umgang mit dem Lötkolben. 

Schaltungsentwurf am Computer

Der Jahreskurs Analogtechnik endet mit einem eigenen kleinen Projekt. Dazu sollen die Teilnehmer eine einfache Schaltung auf einer Leiterplatte planen, entwerfen und aufbauen. Dazu wird der Umgang mit einer Layout-Software am Computer vermittelt. Die Teilnehmer lernen das Erstellen eines Schaltplanes und der dazu gehörigen Leiterplatte unter Verwendung umfangreicher Bibliotheken. Sind Bauelemente nicht in dieser Bibliothek vorhanden, können die Kursteilnehmer diese auch selbst erstellen.

Organisation

Voraus-
setzungen

Schüler ab Klassenstufe 7, Interesse am Experimentieren mit elektronischen Schaltungen

VerantwortlichHerr Werner
ZeitDonnerstag, 
15 bis 18 Uhr
Kursumfang1 Stunde Theorie
2 Stunden AG

Jahresarbeit

Im Laufe eines Schuljahres fertigt jeder Schüler am Schülerrechenzentrum im praktischen Teil seines Kurses eine Projektarbeit an. 

 

Zu der Jahresarbeit gehört ein Pflichtenheft, eine Dokumentation und die öffentliche Verteidigung der Arbeit.

Wettbewerbe

Am Biberwettbewerb nehmen alle SRZ-Schüler im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften teil.

 

Die erste Stufe des Sächsischen Informatikwettbewerbes findet in der Woche vom 10.-14.12.2018 im SRZ statt.